Die Marxloh-Power

 Erfolgsgeschichten  aus dem Kohlenpott

Vom Schweißer zum Unternehmer

Mit Wallraff auf einer Schicht

 

Von der Hausfrau zur Konditormeisterin

Diese Kinder und Jugendlichen gestalten unsere Zukunft

Vom Boxer zum Stahlkocher

Starke Frauen -  mit und ohne Kopftuch!

Vom Koch zum Immobilienhändler

Wie es Freude macht und Erfolg bringt, miteinander zu leben

Starke Geschichten aus Marxloh

Wo so viele Kulturen aufeinanderstoßen, könnte Streß das Leben bestimmen. Doch Marxloh ist wie ein liebenswertes, quirliges Dorf. Das Lebensgefühl ist geprägt von Neugier und Toleranz, von Selbstbewusstsein und Lebensfreude. 

LESUNG am 1. Februar 2024

FRÜHER

stand hier die Kokerei Friedrich-Thyssen 4/8, wo mein Vater als Fahrsteiger gearbeitet hat

HEUTE

gibt es hier ein wunderbares Landschaftsschutzgebiet und                          IKEA

und das Schöne ist: ich darf hier aus meinem Buch vorlesen!

Nach 38 Jahren ist Schluss

Zum 31. Dezember 2023 verabschiedete sich das Ehepaar Anne und Marco Bliersbach von seinen Kunden. In meinem Buch "Die Marxloh-Power" können Sie die Geschichte noch mal nachlesen.

Der Marxloh-Power-Pott - demnächst hier!

Gespräche mit Menschen in Maxloh und für alle, die sich gern etwas vorlesen lassen: Auszüge aus dem Buch "Die Marxloh-Power" gelesen von der Autorin 

Geschichten rund ums Pollmann Eck 
 

Eine wunderbare Lesung war das, zu der sogar meine ehemalige Grundschullehrerin gekommen ist im B8LICH
Di 10.10. um 17 Uhr 

In iher Heimat am Marktplatz in Walsum-Aldenrade 

Friedrich-Ebert-Straße 171 • 47179 Duisburg

 

 

 

 

Oktober
2023

Bei meiner Lesung in der Wolfsburg habe ich viele wunderbare Geschichten von freundlicher Nachbarschaft und Freude an der Begegnung der Kulturen gehört!

Februar 2023

Podcast mit Anja Renczikowski

Seit 2008 bereits engagiert sich das Klavier-Festival Ruhr im Duisburger Stadtteil Marxloh. Die Journalistin Margarete Zander, die aus dem benachbarten Stadtteil Walsum stammt, begleitet unsere mehrfach preisgekrönte Education-Arbeit in Duisburg-Marxloh schon lange mit Reportagen und Features. Nun hat sie ein Buch über Marxloh geschrieben, in dem sie den Stadtteil und seine Menschen, die aus über 40 Nationen hierher kamen, liebevoll und einfühlsam porträtiert. im Podcast hat sich Anja Renczikowski mit Margarete Zander über Duisburg-Marxloh und über ihr Buch unterhalten.

reinlesen bei tredition

Die Marxloh-Power

Integration im Alltag erleben

„Marxloh ist überall!“ sagt Margarete Zander, die den Stadtteil von Kindheit an kennt. „Nur nirgendwo so schön!“ In Duisburgs Norden leben Menschen aus über 40 Nationen. Mit Fleiß, Mut und Toleranz meistern viele, die sich hier ein Zuhause geschaffen haben ihren Alltag und öffnen die Türen für alle, die hier leben möchten. Seit mehr als 60 Jahren. Sie haben nie aufgehört, zu träumen. 

Von "No-go" zu "To-go"

BesitzerInnen von Brautmodengeschäften, Apotheker, Stahlkocher, Lötmeister, SchulhausmeisterIn usw. erzählen. Darüberhinaus bekommen Sie Einblicke in einen Schulalltag, der Stärken fördert und eine demokratische Zukunft in Deutschland für alle sichert.

Geschichten aus Marxloh

Kommen Sie mit an den Hochofen, ins Brautmodengeschäft, in eine Konditorei, in die Schule, begleiten Sie mich mitten ins Herz des bunten Stadtteils.

Idyllische Hinterhöfe

 

Ivo war Koch, kauft Häuser, renoviert und vermietet oder verkauft sie wieder. Warum er mit für  Sauberkeit im Viertel sorgt und grundsätzlich an jeden vermietet, erzählt er hier. 

Romantische Hochzeitswelten

Spannende Gespräche über Brautmoden konnte ich mir irgendwie nicht vorstellen. Aber die Top-Player haben mich zum Staunen gebracht. Kleider für Frauen verschiedenster Kulturen zu entwerfen ist eine Kunst für sich. Dass man dafür mehr als Fingerspitzengefühl braucht, erzählen zwei der Best-Player.

Internationales Flair

 

Wer mit einem Restaurant erfolgreich sein möchte, muss die Menschen lieben und ihnen zuhören und ganz genau beobachten, was wem schmeckt.

Zu Besuch bei

Lernen Sie  Menschen kennen, die den Puls des Lebens in Marxloh mit prägen.

DIE MARXLOH-POWER

Im Buchhandel oder über tredition 

Margarete Zander

Geboren und aufgewachsen in Duisburg-Walsum. Marxloh war früher ihr Einkaufsparadies.  Und jetzt?

Werner Zander

1989 gestorben. Er hat sich eingesetzt für Gastarbeiter und ihre Familien.

tredition-shop

Softcover 978-3-347-76027-1         17,90€

Hardcover 978-3-347-76028-8        24,90€

E-Book 978-3-347-76029-5                  9,99€

https://shop.tredition.com/

ab 16.01.2023

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.